Bella Italia – selbstgemacht Pasta mit Lachs!

Bella Italia – nach Schnee und kaltem Wetter wünscht man sich doch schon ein wenig Süden in der heimischen Küche. Wenn es dann nicht Urlaub sein kann, dann kann man doch zumindest etwas mediterranes in seiner Küche zaubern. Italien ist ja überall für seine Delikatessen bekannt.

IMG_0694

Oliven, Parmesan, Olivenöl, Wein, Gewürze, Pasta, etc. Da könnte man ja ewig darüber sinnieren. Aber eines muss man Ihnen schon lassen in Sachen Pasta sind Italiener ja schon Profis erster Klasse! Bei einem Italienurlaub durfte ich glücklicherweise einmal einer Nonna über die Schultern schauen wie man denn so richtig Pasta zubereitet.

IMG_0703

Mit viel liebe und passendem Gesang wurde zunächst der Teig geknetet und im Anschluss formvollendet zu Spaghetti verarbeitet. Schon unglaublich mit was für einer Leichtigkeit sie das gemacht hat. Zu meiner Freude habe ich von ihr das allerbeste Grundrezept für Pasta bekommen. Da hab ich mich natürlich gleich zu Hause ans Werk gemacht  und zwar an selbstgemachte Spaghetti mit Lachs und Basilikum.[\donotprint]

IMG_0717

Zutaten für den Nudelteig (ca. 4 Portionen):
500g Mehl (am besten Nudelmehl)
160g Eigelb
2 Eier
2EL Öl
Salz

Zutaten für die Sauce:
250g frischen Lachs in kleinen Stücken
2 Eier
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 handvoll Basilikum
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Als allererstes müsst ihr natürlich den Nudelteig vorbereiten. Hierfür einfach alle Zutaten miteinander vermengen und kneten bis der Teig richtig geschmeidig wird. Das kann auch ein paar Minuten dauern wenn ihr es mit der Hand macht. In einer Küchenmaschine ist das natürlich deutlich einfacher 😉 Richtig gut in Frischhaltefolie eingewickelt lasst ihr ihn nun für mindestens 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen (umso länger umso besser!).
Nun geht es an die Nudelproduktion – entweder mit einem Nudelholz dünn ausrollen und in dünne Streifen schneiden oder mit einer Nudelmaschine zunächst dünne Platten und dann mit dem Spaghettiaufsatz ratz fatz tolle Nudeln zaubern. Selbstverständlich ist es euch überlassen wie eure Nudeln am Ende aussehen – wichtig ist doch nur der Geschmack. Damit die Nudeln nicht zusammenkleben hänge ich Sie zu Hause ganz einfach über unseren Wäscheständer zum trocknen!
Die Nudeln sind fertig, jetzt fehlt noch die Sauce. Hierzu verquirlt ihr zunächst die Eier und stellt diese zur Seite. Im Anschluss bratet ihr in einer Pfanne die feingschnittene Schalotte sowie den Knoblauch goldgelb an und gebt den frischen Lachs kurz dazu. Parallel könnt ihr nun auch die Nudeln in gut gesalzenem Wasser kochen ca. 3-5 Minuten je nach Dicke.
Jetzt kommt alles zusammen: Gebt die gekochten Nudeln sowie 3-4 EL Nudelkochwasser in die Pfanne. Einmal kurz durchschwenken und von der Hitze nehmen. Sobald es nicht mehr all zu heiß ist rührt langsam die Eier unter (wenn es zu heiß ist stockt das Ei und ihr habt Rührei also aufpassen). Jetzt noch kurz abschmecken mit Salz, Pfeffer und Basilikum – fertig! Wer mag kann nun noch etwas Parmesan darauf geben – ein Gedicht 🙂

 

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Selbstverständlich wird deine E-Mail Adresse nicht veröffentlicht!

*