Gabelspiel

Coconut Cake – Urlaubsfeeling pur

Zutaten für eine kleine Springform
125g weiche Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
100g Mehl
30g Speisestärke
1TL Backpulver
30g Zitronat fein geschnitten
30g gehackte weiße Schokolade
60g Kokosflocken

Zubereitung:

Zunächst müsst ihr die Butter schön schaumig rühren. Anschließend Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier nach und nach beigeben und so lange rühren bis eine cremige, homogene Masse entsteht – die Butter darf hierbei nicht ausflocken. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver fein sieben, um Klümpchen zu vermeiden, und vorsichtig unterheben. Alle restlichen Zutaten beigeben und die fertige Masse in eine gefettete Mini-Springform geben. Hier probiere ich den Teig meistens direkt ungebacken aus der Schüssel – natürlich nur der Qualitätssicherung wegen 😉 Bei 180°C Umluft ca. 40 Minuten (je nach Ofen) backen. Auskühlen lassen und nach belieben verzieren z.B. mit Zitronenzuckerguss und Kokosraspeln. Dazu passen Früchte aller Art.