Anisbusserl – knuspriges Keksvergnügen

Kekse, ein nettes selbstgemachtes Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit. Denn wer freut sich nicht über leckere Weihnachtskekse als Präsent. Eigentlich eine tolle Idee aber,..

IMG_1414

Mal ehrlich, meist braucht es sehr viel Geduld, Zeit und oft auf Fingerspitzengefühl bis die Plätzchen fertig in der Küche liegen. Da fällt es einem dann doch etwas schwerer, die mit großer Hingabe gebackenen Leckereien zu verschenken – denn oft überleben sie noch nicht einmal die Tage bis zur Einladung. Genau hier musste eine Lösung her:

IMG_1417

Dank einfacher Zubereitung und super Ergebnis sind diese Anisbusserl  perfekt geeignet in großer Stückzahl produziert zu werden. Dank ihrer Form lassen sie sich überdies perfekt in Tüten verpacken und so ohne Bruch einwandfrei transportieren. Das schöne an diesem Rezept ist, dass es auch abseits von Weihnachten ohne Probleme zubereitet werden kann. Einfach den Anis durch Zitronenabrieb ersetzen schon hat man ein leckeres Präsent für die Sommerzeit.

IMG_1421

Mal ehrlich, sind nicht die Rezepte die Besten, die das ganze Jahr über zum Einsatz kommen?!

Zutaten für ca. 40 Stück:
175g weiche Butter
60g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Anis gemahlen
1 Prise Salz
200g Dinkelmehl
25g Speisestärke
1 Eiweiß

Zubereitung:
Die Butter mit dem Puderzucker, dem Vanillezucker, Anis und Salz verrühren. Das Mehl mit der Speisestärke vermischen und unter die Buttermasse rühren. Das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig große Tupfer von ca. 2cm Durchmesser spritzen. Den Teig bei 180°C ca 8-12 Minuten backen und im Anschluss auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Selbstverständlich wird deine E-Mail Adresse nicht veröffentlicht!

*