Lebkuchen – ist denn schon Advent?

Ist den schon Advent? Das fragen sich hier sicherlich die ein oder anderen – jawohl in meiner Küche wurde bereits mit der Weihnachtsbäckerei begonnen! Schließlich kann man nicht früh genug damit beginnen die Vorräte für den Winter aufzustocken 😉IMG_1337

Los ging es dieses Jahr mit Lebkuchen! Gebacken habe ich direkt für eine ganze Kompanie um auch wirklich genug bis Weihnachten auf Vorrat zu haben. (Sogar Kiwi war begeistert vom Geruch der Leckereien.) Aber halt jetzt sollte ich euch doch erst einmal verraten für welches Rezept ich mich diesmal nach langem hin und her entschieden habe. Die Wahl musste zwischen dem Rezept meiner Oma den Kartoffel-Lebkuchen, einem traditionellen Rezept mit einer langen Zutatenliste und einem Rezept, dass durch seine einfache Zubereitung brilliert, entscheiden. Und natürlich habe ich mich für die Variante schnell und einfach entschieden.

IMG_1323

Ich weis ich weis eigentlich ist die Vorweihnachtszeit die Zeit der Besinnung und Ruhe – also sollte man sich rein theoretisch ausreichend Zeit für die Zubereitung eines traditionellen Rezeptes nehmen, aber zu meiner Verteidigung noch ist November und da muss alles ein kleines bischen schneller gehen. Dennoch das Ergebnis lässt sich sehen! Ein einfaches Rezept mit super Ergebnis. Probiert es aus!

IMG_1320

Rezept für 20-30 Stück (je nach Größe)
4 Eier
250g Zucker
250g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
2 TL Zitronenschale
je 25g gehacktes Zitronat und Orangeat
1 Prise Salz
250g Mehl
1/2 TL Backpulver
Oblatten nach Wunsch

Zubereitung:
Für den Teig die Eier mit dem Zucker so lange rühren, bis die Masse dick und schaumig ist. Haselnüsse, Gewürze, Zitronat und Orangeat hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver sowie einer Prise Salz mischen, zur Masse geben und zu einem homogenen Teig vermischen. Nicht zu lange rühren. Nun den Teig auf Oblaten verteilen und für 1 Stunde stehen lassen.
Ab damit in den auf 180°C heißen Ofen und für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Guten Appetit.

 

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Selbstverständlich wird deine E-Mail Adresse nicht veröffentlicht!

*