Spekulatius – Weihnachten pur

Gehört nicht das Backen in der Adventszeit zu den allerschönsten Dingen in der Vorweihnachtszeit? Der Duft im ganzen Haus, der Geschmack beim ersten Verkosten der gezauberten Leckereien und die damit verbundenen gemeinsamen Momente wenn es darum geht das produzierte genussvoll bei einer Tasse Glühwein oder Kakao zu testen.IMG_1366

Wenn es also ein Fest gibt, zu dem Backen einfach dazugehört, dann ist es mit Sicherheit Weihnachten. Zumindest ich verbinde mit Weihnachten schöne Kindheitserinnerungen. Das Ausstechen von Keksen, Verzieren von Plätzchen oder Kneten von Teig sind hierbei ein großer Bestandteil.

IMG_1380

Und da Weihnachten und damit verbunden die schöne Adventszeit alljährlich wiederkehrt, kehren auch des öfteren bestimmte Rezepte zurück auf unsere Teller. Dieses Rezept hat sich bereits zu einem Klassiker in meiner Weihnachtsbäckerei entwickelt! Ich wünsche viel Freude damit.

IMG_1378

Zutaten für ca. 40 Stück:
125g zimmerwarme Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
3 EL Spekulatiusgewürz
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Ei
180g Mehl
100g gemahlene Mandeln
3 EL Milch
100g Mandelblättchen

Zubereitung:
Aus allen Zutaten bis auf der Milch und den Mandelblättchen auf der Küchenarbeitsfläche einen geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
Nach der Wartezeit auf einem mit Backpapier belegten Blech den ganzen Teig gleichmäßig dick ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend mit der Milch bestreichen und die Mandeblättchen darüber verteilen. Wichtig: Gut andrücken sonst fallen Sie nach dem Backen wieder ab.Bevor das ganze in den Ofen kommt den Teig mit einem scharfen Messer in Stücke, je nach Wunsch und eigenem Ermessen, schneiden. Bei 170°C Umluft für ca. 15-18 Minuten goldgelb backen. Auf dem Blech auskühlen lassen und anschließend servieren.

Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Selbstverständlich wird deine E-Mail Adresse nicht veröffentlicht!

*